Thailand Urlaub: Sicher reisen ins „Land des Lächelns“

Ein Thailand Urlaub ist sicherlich etwas Besonderes, woran sich Reisende aus Europa gerne nach vielen Jahren noch erinnern werden, weil die Bilder in ihrem Gedächtnis sich so sehr von dem unterscheiden, was sie sonst gewohnt sind. Das ferne, exotische Land in Südostasien fasziniert die Menschen in der westlichen Welt gerade deshalb, weil es kulturell, landschaftlich, sprachlich, kulinarisch und im alltäglichen Leben seiner Einwohner so anders ist als die Länder, in denen sie leben und die sie gut kennen. Und dann ist da natürlich noch diese angenehme, herzliche Atmosphäre. Denn die Thailänder, so empfinden es europäische Reisende häufig, haben immer ein freundliches Lächeln auf den Lippen. Deshalb gilt Thailand auch als das „Land des Lächelns“.

Die traumhafte Landschaft Thailands | Foto: Melenama | Lizenz: CC BY-SA 2.0

Die traumhafte Landschaft Thailands | Foto: Melenama | Lizenz: CC BY-SA 2.0

Thailands Landschaft ist einzigartig, aufregend und wunderschön: Während in der bergigen, vom wilden Dschungel geprägten Nordregion das Himalaya Gebirge ausläuft, herrscht in der Ostregion am Golf von Thailand mit ihren tollen Stränden jede Menge Tourismus. Vom traumhaften Meeresufer über den exotischen Regenwald bis hin zu beeindruckenden Bergen hat Thailand also alle möglichen Naturszenen zu bieten. Modernes, internationales Großstad-Flair gibt es hingegen in der Landeshauptstadt Bangkok, wo das Leben Tag und Nacht kocht und Touristen aus aller Welt mit Einheimischen feiern.

Nach Thailand reisen: Nützliche Fakten für die Anreise nach Thailand

Um nach Thailand einzureisen, ist auf jeden Fall ein noch mindestens sechs Monate gültiger Reisepass notwendig. Kinder benötigen einen eigenen Reisepass. Ein Visum ist für einen Urlaub, also einen Aufenthalt aus touristischen Gründen, für deutsche Staatsangehörige nicht notwendig – sofern schon vor der Reise eine Ausreise mittels Flug-, Zug-, oder Busticket nachgewiesen werden kann und die Aufenthaltsdauer 30 Tage nicht überschreitet. Mit Visum beträgt sie 60 Tage. Wer noch länger in Thailand bleiben möchte, benötigt ein spezielles „Non Immigrant“ Visum. Auf der Webseite der thailändischen Einwanderungsbehörden gibt es weitere Infos zu den verschiedenen Visatypen in Thailand. Dort wird auch mehr als deutlich, dass der thailändische Staat es nicht gerne sieht, wenn Ausländer ihre Abreisefrist überschreiten.

Weitere nützliche Informationen bezüglich der Sicherheit in Thailand sind auf der Webseite des auswärtigen Amtes nachzulesen.

Ein Airbus von Thai Airways | Foto: Oliver Holzbauer | Lizenz: CC BY-SA 2.0

Ein Airbus von Thai Airways | Foto: Oliver Holzbauer | Lizenz: CC BY-SA 2.0

Der einfachste Weg nach Thailand ist der Luftweg. Der Flug dauert etwa neun bis 12 Stunden. Die bekannteste, renommierteste und zuverlässigste Airline sind die Thai Airways, deren Flugzeuge in Deutschland von München, Berlin und Frankfurt starten. Der modernste und zentralste Flughafen ist der Flughafen Bangkok-Suvarnabhumi. Es wird empfohlen, sich Flüge zu suchen, die hier enden. Ist das eigentliche Ziel woanders, kann die Reise auch mit dem Zug, dem Bus oder einem Taxi weitergehen.

Eine Alternative zum Flug ist die Reise nach Thailand per Schiff. Kreuzfahrtanbieter wie AIDA bieten gelegentlich Kreuzfahrten nach Thailand an und auch Frachtschiffe, die dorthin unterwegs sind, nehmen hin und wieder Passagiere mit. Schiffsreisen, gerade Kreuzfahrten, die derartige Entfernungen zurückgelegen, sind aber in der Regel sehr teuer. Wer mit dem Schiff nach Thailand möchte, sollte also ein ordentliches Sümmchen auf dem Konto haben. Da aber der Schiffverkehr in Südostasien ohnehin eine sehr große Rolle spielt, ja kleinere Inseln sogar nur mit dem Schiff erreichbar sind, ist es eine Überlegung wert, im Thailand Urlaub die eine oder andere Schiffsreise zu machen.

Die Thailand Reise bei vertrauenswürdigen Anbietern buchen

Gerade wenn der Urlaub in ein fremdes Land führt, wo sowohl die Sprache, als auch die Kultur und wichtige aktuelle Fakten wie die politische Situation unbekannt sind, ist es wichtig, die Reise bei einem vertrauenswürdigen und zuverlässigen Anbieter zu buchen, zum Beispiel in renommierten deutschen Reisebüros. Hier weiß das Personal Bescheid, was auf seine Kunden zukommt und es gehört selbstverständlich zum Service, dass die Reisenden über alles Wichtige aufgeklärt werden. Auf der absolut sicheren Seite ist, wer eine Reise mit begleitendem Reiseleiter bucht. Diese Dame oder dieser Herr übernimmt die Organisation der Reise, überwindet vor Ort die sprachlichen Barrieren, führt ihre oder seine  Gäste zu den besonders sehenswerten Orten und steht ihnen jederzeit für alle ihre Fragen zur Verfügung. Ein auf die Länder Asiens spezialisierter Anbieter begleiteter (und auch unbegleiteter) Reisen ist Asien-Reiseprofi, wo neben vielen anderen exotischen Ländern natürlich auch Reisen nach Thailand angeboten werden.

Copyright Artikelbild: dronepicr, Lizenz: CC BY-SA 2.0

, ,

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:

No comments yet.

Schreibe einen Kommentar

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.

Folge Thailand-In.de auf Facebookschliessen
oeffnen